Your browser does not support javascript

An Exploration and Development Stage Company

FF: I6E

OTCQX: IEXCF

TSX.V: IEC

Join our Email List

German News Releases

Feb 14, 2012

International Enexco gibt Bohrergebnisse auf Contact Kupfer Projekt, Nevada, bekannt

  • 0,92% Cu über 45 Fuß (13,7 m) im BohrlochENR-3
  • 0,43% Cu über 55 Fuß (16,7 m) im Bohrloch ENR-6
  • 0,24% Cu über 130 Fuß (39,6 m) im Bohrloch ENR-8
  • Vergrößertes Bohrprogramm auf 30.000 Fuß (9.144 m)
  • 23.000 Fuß (7.010 m) des Bohrprogramms bereits abgeschlossen

Vancouver, Canada -- 14. Februar 2012 - International Enexco Ltd. (TSX-V: IEC; OTCQX: IEXCF; Frankfurt: IE6) (das "Unternehmen" oder "Enexco") freut sich darüber, Ihnen die Bohrergebnisse der ersten 12 Rückspülbohrungen (RC) die verprobt wurden auf dem Contact Kupfer Projekt welches im Nordosten von Elko County, Nevada liegt, bekannt zu geben. Die Bohrungen im Programm begannen am östlichen Ende des Geländes des Unternehmens in einem Gebiet 1.000 Fuß (305 m) östlich des Bohrlochs EN-149 (185 Fuß (56,4 m) mit 0,25% Cu) das in 2010 gebohrt wurde (siehe Karte). Das Contact Kupfer Projekt gehört zu 100% Enexco.

Das Unternehmen begann das Programm im November 2011 und benutzte zwei Bohrsubunternehmen mit den entsprechenden Bohrgeräten. Ca. 20.000 Fuß (6.100 m) länge des geplanten Bohrprogramms ist dazu da die Ressource aufzustufen und das Explorationspotenzial östlich der vorhandenen Reservenbasis zu prüfen. Basierend auf diesen Ergebnisse, wurde das Programm auf 30.000 Fuß (9.144 m) vergrößert. Bis heute wurden 43 Rückspülbohrlöcher und 7 Kernbohrlöcher abgeschlossen mit insgesamt 23.000 Fuß (7.010 m) Bohrungen.

"Die Ergebnisse bisher aus dem Bohrprogramm sind sehr ermutigend" sagte Enexcos President und CEO Arnold Armstrong. "Das Programm dürfte einiges Material für den Abbau hinzufügen auf dem Contact Vorkommen im Gebiet östlich unserer bereits existierenden Reserven und bestätigt dass der Landkauf des letzten Jahres die richtige Entscheidung war für das Projekt."

Die Bohrungen des Unternehmens auf dem Contact Kupfer Projekt bestimmte eine Zone mit oxydischer Kupfermineralisierung dies sich nach Osten ausdehnt ausgehend von der vorhandenen Reservenbasis über eine Länge von 3.000 Fuß (914 m). Die Zone beherbergt Granodiorit intrusives Gestein und zeigt sich nicht am östlichen Ende wo sie überlagert wird durchjüngeres Vulkangestein und kolluvialen Sedimenten. Die mineralisierte Zone zeigt sich parallel zu den oxydischen Zonen nach Westen und wird als tubuläre Zone angesehen die südlich hineinfällt.

Die heute berichteten Ergebnisse der Rückspülbohrlöcher die in eine Durchschnittstiefe von 500 Fuß (152 m) gebohrt wurden und in Winkeln von 60 Grad nordwärts um die angenommene südlich fallende Zone zu durchschneiden. Alle 12 Löcher trafen den Kupferabschnitt mit Graden oberhalb von 0,10% Cu. Bohrloch ENR-3 ergab zwei Abschnitte die flacher waren wovon einer mit 45 Fuß (13,7 m) mit 0,92% Cu ergab. Bohrloch ENR-8 ergab zwei flachere Abschnitte wovon einer 130 Fuß (39,6 m) mit 0,24% Cu ergab. In der Nordecke des Gebietes erbrachte Loch ENR-6 55 Fuß (16,8 m) mit 0,43% Cu. Nahe der Südecke erbrachte Loch ENR-14 vier Abschnitte mit insgesamt 180 Fuß (54,9 m) mit 0.21% Cu.
 


Bemerkung: Alle Abschnitte wurden mit einer Betriebsschwellengrenze von 0,1% Cu berechnet und einer Minimumbreite von 20 Fu§ (6,1 m) und keiner inneren MŸllzone grš§er als 15 Fu§ (4,6 m) in der LŠnge. Keines der aufgelisteten Lšcher hier oben ist in der NI 43-101 konformen RessourcenschŠtzung des Unternehmens vom Oktober 2010 enthalten.

Die Proben des Contact Kupfer Projekts Bohrprogramms wurden prŠpariert und analysiert bei SGS Minerals Services in Toronto, Canada und bei ALS Minerals in Reno, Nevada. Beide Labore sind nach ISO/IEC 17025 zertifiziert.

Man hat nun das šstliche Ende des Gebiets des Unternehmens getestet wodurch nun die RŸckspŸlbohrungen in ein Gebiet sich verlagern zwischen dem Loch EN-149 und der momentanen Reservenbasis im Abstand von 2.000 Fu§ (610 m). Ein Erfolg dieser FŸllbohrungen wird in einem verŠnderten Design des Tagebaus und der škonomischen Analyse resultieren.

Innerhalb der Tagebaumuschel die die momentane Reservenbasis darstellt, erreichen die Kupferzonen innerhalb eines Grades von 0,1% Cu eine Tiefe von 800 Fu§ (234 m), mit Breiten von bis zu 1.170 Fu§ (357 m) und LŠngen von 4.000 Fu§ (1.219 m) in ost-westlicher Richtung. Wenn es sich bestŠtigt, dass die Kupfermineralisierung kontinuierlich verlŠuft, dann haben die Bohrungen ca. weitere 3.000 Fu§ (914 m) in der LŠnge zum Vorkommen hinzugefŸgt.

Contact Ostausdehnungsgebiet

Drill Hole Location Map

Über das Contact Kupfer Projekt
Das Contact Kupfer Projekt ist ein oxydisches Kupfer Projekt gelegen in Elko County, Nevada. Geplant ist der Einsatz der Tiefkostentechnologie SX-EW zu Ausbringung des Kupfers um kathodisches Kupfer auf der Mine zu produzieren.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Webseite des Unternehmens unter www.enexco.ca/s/contact_copper.asp und in der Pressemitteilung vom Oktober 2010 im NI 43-101Technischen Bericht der Aktualisierung der Vormachbarkeitsstudie für das Contact Kupfer Projekt, Elko County, Nevada wie auf Sedar bekannt gegeben.

Qualifizierte Person
William Willoughby, Ph.D., P.E. ist für das Unternehmen die Qualifizierte Person gemäß den Regeln des National Instrument 43-101 und angefertigt oder beaufsichtigt diese Erstellung und Bekanntgabe der Daten sowohl der wissenschaftlichen als auch der technischen Informationen in dieser Pressemitteilung.

Über International Enexco Ltd.
International Enexco Ltd ist ein Nordamerikanisches Explorations- und Entwicklungsunternehmen und konzentriert sich auf die Phase Machbarkeit des Contact Copper Projekts in Nordnevada. Das Unternehmen verfolgt auch Gold- und Silberexplorationen in Idaho und Nevada und treibt das Mann Lake Uranprojekt in Saskatchewan's aussichstreichem Athabasca Basin voran. Dieses Projekt ist ein Joint Venture mit Cameco als Betreiber und Areva --- zwei der weltgrößten Uranunternehmen.

Im Namen des Board of Directors. Ich freue mich Sie auf dem Laufenden zu halten über die Entwicklung unseres Unternehmens.
 "G. Arnold Armstrong" President & CEO

Further Information:
Tel: +1 604 669 8368
Fax: +1 604 662 3231
Email: info@enexco.ca or visit www.enexco.ca
2060 -- 777 Hornby Street, Vancouver, B.C., Canada, V6Z 1T7

 

 

Certain information regarding the Company including management's assessment of future plans and operations, may constitute forward-looking statements under applicable securities laws and necessarily involve risks associated with mining exploration and development, volatility of prices, currency fluctuations, imprecision of resource estimates, environmental and permitting risks, access to labour and services, competition from other companies and ability to access sufficient capital. As a consequence, actual results may differ materially from those anticipated in the forward-looking statements. A feasibility study has not been completed and there is no certainty the disclosed targets will be reached nor that the proposed operations will be economically viable. The TSX Venture Exchange or its Regulation Services Provider have not reviewed and do not accept responsibility for the adequacy or accuracy of the contents of this news release, which has been prepared by management. We seek safe harbour.

German News Releases

Praesentation Der Firma

Praesentation Der Firma